Umfrage zur virtuellen Teilnahme am Matchplay-Cup

Veröffentlicht am

UmfrageSowohl im letzten, als auch in diesem Jahr werden ca. 25% der angemeldeten Spieler nicht am Matchplay-Cup teilnehmen können, weil für sie keine regionale Spielgruppe in einem Umkreis von 50km gefunden werden konnte.

Um auch diesen GolferInnen die Teilnahme am Matchplay-Cup zu ermöglichen, besteht die Idee einer virtuellen Teilnahme.
Auch hier werden die Spieler in 4er Gruppen eingeteilt, der Gruppensieger gewinnt den Pott und qualifiziert sich für das Saisonfinale.
Der einzige Unterschied ist, dass die Matches nicht Mann-gegen-Mann ausgetragen werden. In den virtuellen Gruppen spielt Ihr auf unterschiedlichen Plätzen, zu unterschiedlichen Zeitpunkten gegeneinander und es würde das beste vorgabewirksame 18-Loch Turnierergebnis eines jeden Spielers pro Spieltag gewertet werden.

Ob eine virtuelle Teilnahme aus Eurer Sicht sinnvoll ist und wie das Turnierergebnis in die Wertung der jeweiligen Paarung einfließen soll, könnt Ihr in unserer Umfrage bewerten.
Die Umfrage nimmt maximal 60 Sekunden in Anspruch.

Vielen Dank für Euer Feedback!

Ein Gedanke zu „Umfrage zur virtuellen Teilnahme am Matchplay-Cup

  1. Man könnte auch einen einzigen Spieltag machen. Wenn wie jetzt zB in Hannover und Bremen je 2 Spieler ohne Gruppe sind, so trifft man sich etwa in der Mitte (Tielingen) und spielt 2 9 Loch Runden. Die dritte Runde kann dann auch gespielt werden oder man die Resultate und vergleicht für das dritte Ergebniss einfach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.